Schutz vor Hochwasser und Starkregen: Bürgerworkshops

für Bewohner des südlichen und des nördlichen Stadtgebiets

Am 21. Juni und am 22. Juni, jeweils um 17.30 Uhr im Rathaus

Im Zuge des Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept lädt die Stadt interessierte Bürgerinnen und Bürger des Stadtgebiets Süd zu einem Workshop am Dienstag, 21. Juni um 17.30 Uhr in den Großen Ratssaal ins Rathaus ein. Er ist für die Anwohnerschaft gedacht, die südlich der B 37 (Bahnlinie) und östlich der B 270 wohnen und betrifft die Wohngebiete Betzenberg, Lämmchesberg, Bremerhof, Bännjerrück/Karl-Pfaff-Siedlung, Siedlung am Belzappel, Vogelweh sowie das Gebiet rund um die Technische Universität.

Am Mittwoch, 22. Juni um 17.30 Uhr findet dann ein weiterer Bürgerworkshop zum Schutz vor Hochwasser und Starkregen im Großen Ratssaal für die Bewohner des nördlichen Stadtgebiets statt. Dieser betrifft den Bereich zwischen der Autobahn A 6 und der L 395 mit Mainzer Straße, Ludwigstraße, Lauterstraße, Berliner Straße und Pariser Straße sowie der Wohngebiete Bahnheim, Kaiserslautern-West, Innenstadt-Nord Kaiserberg,Rotenberg.



Gemeinsam sollen bei den Workshops die für Hochwasser gefährdeten analysiert und Strategien zur Vorsorge benannt werden. Die Stadt freut sich über eine rege Teilnahme und einen guten Austausch. Wer an den genannten Terminen nicht teilnehmen kann, ist herzlich eingeladen, seine Anregungen und Erfahrungen online über die Seite www.klmitwirkung.deeinfließen zu lassen.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 10.06.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz