Schneller Fahndungserfolg – versuchter Wohnungseinbruch – Mieterin informiert die Polizei

Einen schnellen Fahndungserfolg konnte die Kaiserslauterer Polizei am Donnerstagvormittag verbuchen. Zwei Jugendliche wurden festgenommen. Sie stehen im Verdacht, Wohnungseinbrüche verübt zu haben.
Kurz nach 10 Uhr hatte eine Anwohnerin der Rudolf-Breitscheid-Straße die Polizei verständigt, weil jemand gerade in ihre Wohnung einbrechen wollte. Nach Angaben der jungen Frau hielt sie sich in ihrer Wohnung auf, als es mehrfach klingelte. Nachdem sie nicht darauf reagierte, hörte die 22-Jährige Geräusche an ihrer Tür. Dann habe jemand die Wohnungstür von außen geöffnet, und als in diesem Moment ihr Hund angefangen habe zu bellen, sei die Tür sofort wieder geschlossen worden.



Die junge Frau schaute nach und konnte auf der Straße zwei Unbekannte ausmachen, die in Richtung Mall davonliefen. Sie verständigte umgehend die Polizei, und die ausgerückten Streifen konnten wenig später im Bereich Fackelrondell zwei Jugendliche stellen, die als Tatverdächtige in Frage kommen. Das Duo wurde für weitere Maßnahmen mit zur Dienststelle genommen; die Ermittlungen dauern an. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Bildquelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 03.06.2022