Mein Krieg – CampusKultur-Lesung von und mit Günter Speyer

Am Donnerstag, 2. Juni um 18.00 Uhr, Gebäude 42, Raum 110, lädt CampusKultur der TUK alle Interessierten zu einer Lesung von Günther Speyer aus seinem Buch „Mein Krieg“.
Der 1. September 1939 war ein Freitag. Am frühen Morgen weckte mich mein Papa mit den Worten: „Bubche steh uf, es is Kriesch.“ Die Bedeutung dieser Worte veränderte das ganze Leben des damals zwölfjährigen Günter Speyer. Er erlebte in den Folgejahren den Zweiten Weltkrieg als Soldat und geriet in russische Gefangenschaft. Die Erlebnisse aus dieser Zeit haben ihn nie losgelassen.



Erst als er mit über 90 Jahren begann, das durchlebte Grauen aufzuschreiben, fand er Erleichterung. Sein Buch „Mein Krieg“ mit all dem unerträglichen Leid, das Günter Speyer darin schildert, ist ein Plädoyer für den Frieden geworden. Es stehen Bücher zum Verkauf. Der Eintritt ist frei.

Quelle Bild: Günter Speyer / CampusKultur

Quelle Text/Bild:
CampusKultur
TU Kaiserslautern
Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

www.campuskultur-kl.de

Kaiserslautern, 17.05.2022