Verhinderte Trunkenheitsfahrt der etwas anderen Art

Eine verhinderte Trunkenheitsfahrt der etwas anderen Art hatten die Beamten der Polizeiinspektion in der Logenstraße am Sonntagmorgen. Gegen 6 Uhr erschien ein 34-jähriger Mann auf der Dienststelle und wollte einen Atemalkoholtest machen. Er sei in einer Diskothek gewesen und hätte auch Alkohol konsumiert. Da er schon einmal seinen Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt abgeben musste, wollte er nun seinen Alkoholwert wissen, bevor er mit seinem Pkw nach Hause fährt. Der Test ergab einen Wert von 0,64 Promille. Der Fahrzeugschlüssel des Mannes wurde bis zu seiner Nüchternheit sichergestellt. Die Beamten führten noch ein präventives Gespräch hinsichtlich der Folgen und Gefahren einer Trunkenheitsfahrt mit dem 34-Jährigen. |elz



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Bildquelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 16.05.2022