Für ein gesünderes Miteinander – Sparkasse Kaiserslautern kooperiert mit Barmer Krankenkasse

Um die Gesundheit der rund 800 Beschäftigten der Sparkasse Kaiserslautern kümmert sich seit längerem das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Sparkasse. Seit April 2022 hat das Haus einen Kooperationsvertrag mit der Barmer Krankenkasse Kaiserslautern abgeschlossen. Zweck dieser Übereinkunft ist es, gesundheitsfördernde Angebote und Maßnahmen zu erarbeiten, um damit einen Beitrag zur Stärkung der Gesundheit der Beschäftigte zu leisten.
„Es gibt kein höheres Gut als die Gesundheit“, hielt Hartmut Rohden, stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kaiserslautern, fest. Für sein Haus gelte, den „Blick für gesundheitliche Aspekte zu schärfen“ und ganzheitliche Angebote zu erstellen. Dabei sollen Spaß an der sportlichen Betätigung, Gemeinschaftsgefühl und Teambuilding-Aspekte ebenso beachtet werden. Zwar gebe es bereits Betriebssport wie beispielsweise Fußball, Wandern, Radfahrgruppen, aber die größte Hinderung sei der Alltagstrott, befand Uli Starck, Vorstandsmitglied der Sparkasse Kaiserslautern. Er freue sich, dass die Barmer Krankenkasse ihre Vorschläge zu vielen gesundheitsfördernden Themen beisteuert und damit dem Thema Gesundheit in der Mitarbeiterschaft „wieder zu mehr Schwung“ verhilft.



Starck sprach den deutlichen Wandel in der Arbeitswelt an und bezog sich dabei auf die Digitalisierung allgemein und die Umstrukturierungen sowie Neuorientierungen an den beiden Hauptstandorten des Hauses (Stiftsplatz und Altenhof). Moderne Technologien erlaubten ein räumlich verteiltes und mobiles Arbeiten. Dies hat sich während der Corona-Pandemie bewährt, so Starck. Eine solche Flexibilität beinhalte große Möglichkeiten und könnte zu einer ausgeglichenen Work-Life-Balance beitragen, denn Arbeitswelt und privates Leben vermischten sich Zunehmens.
Weiterhin fühlen sich, laut aktuellen Studien, viele Beschäftigte durch die Digitalisierung und die damit einhergehenden rapiden Veränderungen überlastet, wie Thomas Müller, Abteilungsleiter Personalmanagement der Sparkasse, und Heike Eyer, Mitarbeiterin Personalmanagement und zuständig für das Betriebliche Gesundheitsmanagement, wissen.
Um diesen Entwicklungen rechtzeitig vorzubeugen, hat die Sparkasse Kaiserslautern diese zunächst auf zwei Jahre geschlossene Gesundheitskooperation mit der Barmer Krankenkasse vereinbart. Im Rahmen der neuen Kooperation wird der Gesundheitszirkel der Sparkasse zusammen mit der Barmer in mehreren Treffen im Jahr konkrete Angebote ausarbeiten und umsetzen. Diese sollen dazu beitragen, die Motivation und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu erhalten. Orientiert wird sich dabei an den vier Handlungsfeldern der Prävention, erläuterten Vanessa Lenhardt, Geschäftsführerin Barmer Kaiserslautern, und Barmer Beraterin Firmenangebot Gesundheit, Sarah Schulz: Bewegung, Ernährung, Entspannung und Stressabbau, Suchtprävention. U.a. mit ganzheitlichen Konzepten, regelmäßigen Impulsen und innovativen Ideen wird die Barmer die Sparkasse beliefern. Dazu kommen Vorschläge wie zum Beispiel Gesundheits-Check-Up, Einzel- und Kleingruppenberatung, Workshops, Kurse und Vorträge. Man könne dabei auf einen Erfahrungsschatz zurückgreifen, untermauerte Mathias Kolling, Firmenspezialist der BARMER, denn neben weiteren Branchen habe man bereits Beratungserfahrung bei anderen Finanzinstituten und könne so abschätzen, welche gesundheitsfördernde Angebote funktionieren.
Foto v.li.: Uli Starck, Vorstandsmitglied Sparkasse Kaiserslautern, Sarah Schulz, Beraterin Firmenangebot Gesundheit Barmer Kaiserslautern, Mathias Kolling, Firmenspezialist Barmer Kaiserslautern, Vanessa Lenhardt, Geschäftsführerin Barmer Kaiserslautern, Hartmut Rohden, stellv. Vorstandsvorsitzender Sparkasse Kaiserslautern, Heike Eyer, Mitarbeiterin Personalmanagement Sparkasse Kaiserslautern, Thomas Müller, Abteilungsleiter Personalmanagement Sparkasse Kaiserslautern

————————————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #sparkassekl #sparkassekaiserslautern

Quelle Text:
Sparkasse Kaiserslautern
Anstalt des öffentlichen Rechts
Am Altenhof 12/14 und Fackelstraße 36
67655 Kaiserslautern

www.sparkasse-kl.de

Kaiserslautern, 16.05.2022