Fahrer eines Pkw-Gespanns mit Pferdeanhänger gesucht!

Auf der L382 zwischen Otterberg und Baalborn ist es am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr zu einem Unfall mit Fahrerflucht gekommen. Verantwortlich soll ein Motorradfahrer gewesen sein.
Ein wichtiger Zeuge könnte der Fahrer eines Pkw-Gespanns mit Pferdeanhänger sein, der zu dieser Zeit in Richtung Baalborn fuhr und von dem Motorrad überholt wurde. Der Unbekannte sowie weitere Verkehrsteilnehmer werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion 1, Telefon 0631 / 369 – 2150, zu melden. Eine 34-jährige Frau zeigte bei der Polizei an, dass sie gegen halb 6 mit ihrem dunklen Toyota Geländewagen vom Münchschwanderhof kommend in Richtung Otterberg fuhr, als ihr das Pkw-Gespann entgegen kam. Als sie bereits auf gleicher Höhe waren, sei der Motorradfahrer ausgeschert, um den Pferdeanhänger zu überholen. Dadurch befand sich der Biker zwischen den beiden Fahrzeugen.



Nach Angaben der Toyota-Fahrerin kollidierte das Motorrad mit ihrem Außenspiegel; setzte seine Fahrt aber fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Hinter dem Pkw-Gespann hätten sich noch mehr Fahrzeuge befunden. Aber offenbar bemerkte keiner der Fahrer etwas von der Kollision – alle fuhren unvermindert weiter. Sachschaden am Toyota: mehrere hundert Euro. Über den Motorradfahrer konnte die 34-Jährige lediglich sagen, dass er eine teilweise neongelbe Oberbekleidung trug und eine dunkle Maschine fuhr. Die Ermittler sind deshalb an weiteren Hinweisen zum Fahrer und dem Motorrad interessiert. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Bildquelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 16.05.2022