Erfolg für Zweibrücker Professor beim Landeslehrpreis

Dozent aus Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik geehrt

Für herausragende Leistungen in der Hochschullehre hat Wissenschaftsminister Clemens Hoch letzten Montag zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und mit Professor Dr. Dr. Oliver Müller auch einen Vertreter der Hochschule Kaiserslautern mit dem Landeslehrpreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Professor Müller lehrt und forscht am Zweibrücker Campus im Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik (IMST).

Für Professor Müller ist es nicht das erste Mal, dass sein hohes Engagement in der Studierenden-Ausbildung mit einem Preis ausgezeichnet wird: Im Jahr 2018 erhielt er den internen Lehrpreis der Hochschule und im Jahr 2019 erreichte er den dritten Platz beim bundesweiten Wettbewerb zum „Professor des Jahres“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Insgesamt verbucht der Fachbereich IMST mit acht Landespreisen einen bisher einzigartigen Erfolg unter den Hochschulen in Rheinland-Pfalz. „Ich gratuliere Prof. Dr. Dr. Müller im Namen der Hochschule ganz herzlich zu dieser tollen Auszeichnung! Die bereits mehrfache Verleihung des Lehrpreises an Mitglieder unserer Hochschule ist natürlich ein Beleg für die außergewöhnlichen Leistungen, die wir in der Lehre für unsere Studierenden erbringen und ist zugleich Motivation für weitere Anstrengungen“, so Professor Dr. Hans-Joachim Schmidt, Präsident der Hochschule Kaiserslautern, zu dem erfreulichen Ereignis. >



Ins Leben gerufen wurde der Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz im Jahr 2005 durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur im Rahmen des Hochschulprogramms “Wissen schafft Zukunft”. Die Vergabe von individuellen Lehrpreisen ist seither mit dem Ziel verbunden, überdurchschnittliche Leistungen in der Lehre zu würdigen und hierdurch eine qualitativ hochwertige Lehre zusätzlich zu fördern. Die Lehrleistungen der rheinland-pfälzischen Hochschulen sollen sichtbar gemacht werden, um einen Anreiz zu einem weiteren Engagement im Bereich der Lehre zu bieten.

Natürlich dürfen insbesondere die Prämierten stolz auf ihren Erfolg sein: “Der Preis ist für mich eine große Ehre. Die Auswahl erfolgte unter anderem auf Basis der Evaluationen der Studierenden, die erfahrungsgemäß sehr ehrlich in ihren Bewertungen sind,” so der Preisträger Professor Müller. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro verbunden, das für die Weiterentwicklung der Lehre eingesetzt werden kann.

Bild:
Der Preisträger der Landeslehrpreises Prof. Dr. Dr. Oliver Müller eingerahmt von Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt, Präsident Hochschule Kaiserslautern (links) und Wissenschaftsminister Clemens Hoch (rechts) (Foto: HS KL)

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #ktown #klnews #pfalz #westpfalz #pfälzerwald #hskl #hochschulekl

Quelle Text/Bild:
Pressestelle
Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11

www.hs-kl.de

Die Hochschule Kaiserslautern in den Sozialen Medien:
Facebook: https://www.facebook.com/hskaiserslautern
Twitter: https://twitter.com/hochschule_kl
YouTube: https://www.youtube.com/user/hochschulekl
Instagram: https://www.instagram.com/hochschulekl/

Kaiserslautern: 04.05.2022