Franz Bernhards „Aufragende“ – mpk lädt zum Kunstwerk des Monats ein

Zum „Kunstwerk des Monats“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, am Samstag, 5. Februar, um 15 Uhr mit Hanna G. Diedrichs genannt Thormann ein. Franz Bernhard (1934-2013) zählt zu den bedeutenden deutschen Plastikern des 20. und 21. Jahrhunderts. Er schuf ein Œuvre, das sich zwischen Figuration und Abstraktion bewegt. Die Bürgerinitiative „Ein Bernhard für die Pfalz” der Initiatoren Manfred Geis, Vorsitzender des Ausschusses für Kunst, Kultur, pfälzische Geschichte und Volkskunde des Bezirkstags Pfalz, und Wolfgang Thomeczek, Leiter des KunstKabinetts Tiefenthal, hatte sich erfolgreich zum Ziel gesetzt, die Stahlplastik „Aufragende“ aus dem Jahr 2012 des Jockgrimer Bildhauers zu erwerben und vor dem Museum Pfalzgalerie zu platzieren. Dank des Engagements vieler Künstlerinnen und Künstler, die zur Finanzierung mit eigenen Arbeiten beigetragen haben, sowie zahlreicher Bürgerinnen und Bürger bereichert Bernhards „Aufragende“ seit November den Museumsvorplatz, um die es in dem Gespräch geht. Die aktuell geltenden Corona-Regeln finden sich unter www.mpk.de.

Bu: Bereichert den Museumsvorplatz: Franz Bernhards „Aufragende“ aus Cortenstahl von 2012

(Foto: Andreas Kusch, mpk, © Atelier Franz Bernhard)



——————————-
Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 26.01.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Kulturkl #fruchthallekl #bezirksverband_Pfalz