Fenster zerstört und Flaschen geworfen

Wegen eines Randalierers ist die Polizei am Dienstagnachmittag ins östliche Stadtgebiet gerufen worden. Zeugen hatten kurz nach 17 Uhr gemeldet, dass ein Mann in seiner Wohnung randaliere und auch aus dem Fenster heraus Glasflaschen auf die Straße werfen würde. Die ausgerückte Streife fand vor Ort sowohl die zerbrochenen Flaschen auf der Straße als auch die Wohnung des Verursachers, in der sich der Verantwortliche gerade aufhielt. Bereits durch die Tür konnten die Beamten erkennen, dass in der Wohnung die Fenster beschädigt waren und überall Glasscherben von zerbrochenen Flaschen herumlagen. Darauf angesprochen, gab der Mann unumwunden zu, die Flaschen geworfen zu haben – er hielt dies für “nicht so schlimm”. Der 33-Jährige stand deutlich unter Alkoholeinfluss – laut Schnelltest hatte er 1,67 Promille.



Der Mann wurde zu einer Fachklinik gebracht, um ihn ärztlich untersuchen zu lassen. Er wurde stationär aufgenommen.
Während des Einsatzes beleidigte er sowohl Klinik-Mitarbeiter als auch die Polizeibeamten. Gegen den 33-Jährigen wird deshalb nicht nur wegen Sachbeschädigung, sondern auch wegen Beleidigung strafrechtlich ermittelt. Unterdessen kümmerte sich die Feuerwehr um die Sicherung der zerstörten Wohnungsfenster. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 12.01.2022