Sonderausstellung “1700 Jahre jüdisches Leben. Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz” im Stadtmuseum Kaiserslautern

Vom kommenden Sonntag, 09. Januar 2022, bis einschließlich Sonntag, 30. Januar 2022, zeigt das Stadtmuseum Kaiserslautern (Theodor-Zink-Museum│Wadgasserhof) eine Sonderausstellung „1700 Jahre jüdisches Leben. Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz“. Wie vielfältig jüdisches Leben auf dem Gebiet von Rheinland-Pfalz im Laufe der Geschichte war und heute wieder ist, vermittelt die vom Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V. konzipierte Wanderausstellung. Auf 16 Thementafeln werden Schlaglichter auf Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz geworfen und einzelne Persönlichkeiten, Bauten und Bräuche präsentiert. Gezeigt wird außerdem ein 3D-Modell der ehemaligen Synagoge von Kaiserslautern (1886, Ludwig Levy).
Zur Eröffnung am 9. Januar 2022 um 16:00 Uhr begrüßen Dr. Christoph Dammann, Leiter des Referats Kultur der Stadt Kaiserslautern, und Dr. Kai-Michael Sprenger, Geschäftsführer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz, die Besucherinnen und Besucher. Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtmuseums zu sehen. Diese sind Mittwoch bis Freitag 10:00-17:00 Uhr, Samstag und Sonntag 11:00 bis 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier: https://www.kaiserslautern.de/fruchthalle/

—————————————————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Kulturkl #fruchthallekl #Kulturlivestream

Quelle Text/Bild:
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Referat Kultur
Fruchthalle / Fruchthallstr. 10
67653 Kaiserslautern

www.kaiserlautern.de

Kaiserslautern, 07.01.2022