Eisbahn: Bislang positive Resonanz – Nutzung der Luca-App wird empfohlen

Nach dem Eröffnungswochenende ziehen die Organisatoren der Eisbahn „KL on Ice“ vom städtischen Referat Jugend und Sport eine positive Bilanz. Das Angebot samt der notwendigen Vorabbuchung wird bislang sehr gut angenommen, die Hygieneregeln vor Ort werden diszipliniert eingehalten. Vom 19. November bis heute (erste Laufzeit) haben insgesamt 1.024 Gäste die Eisbahn besucht. Einige der Laufzeiten waren komplett ausgebucht. Um die Wartezeiten am Einlass so kurz wie möglich zu halten, wird empfohlen, die Luca-App einzusetzen. Wer keine Luca-App hat oder diese nicht installieren möchte, sollte die Möglichkeit nutzen, das Formular zur Kontakterfassung vorab von der städtischen Homepage herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen. Ab dem 24. November werden auch auf der Eisbahn neue Regeln gelten, darunter 2G, d.h. Zugang erhalten dann nur noch Geimpfte und Genesene. Die neuen Regeln werden bekannt gegeben, sobald die neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes erschienen ist.



Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 22.11.2021

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz