14-jähriger Fahrradfahrer fährt auf Auto auf

Enkenbach-Alsenborn – Ein 14-jähriger Fahrradfahrer wurde am Donnerstagmittag bei einem Unfall in Enkenbach-Alsenborn verletzt. Zeugenaussage zur Folge war der Fahrradfahrer mit hoher Geschwindigkeit auf dem Fritz-Uhlmayer-Ring unterwegs. Eine auf den Ring abbiegende Pkw-Fahrerin gab an den Fahrradfahrer zunächst nicht gesehen zu haben. Erst nach dem Abbiegen sei er im Rückspiegel schnell nähergekommen. Da er nur nach unten blickte, sah er den Pkw vermutlich nicht. Der 14-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad von hinten auf den Pkw auf und stürzte. Er verletzte sich dabei im Gesicht. Der Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Unschönes Nebenereignis: Während der Unfallaufnahme versuchte ein Verkehrsteilnehmer sich mit seinem PKW über den Gehweg durch die Unfallstelle zu manövrieren. Die Beamten konnten ihn daran hindern. Der Mann zeigte sich höchst uneinsichtig und echauffierte sich über die Tatsache, dass er dort nicht durchfahren könne. Er bestand darauf, dass der RTW oder das beteiligte Fahrzeug gefälligst zur Seite gefahren werden sollten. Leider konnte diesem Interesse nicht nachgekommen werden. |elz



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 22.10.2021