Lesetipps von der Buchhandlung “blaue Blume” 21.10.

Roman: Edgar Selge – Hast du uns endlich gefunden
Eine Kindheit um 1960. Ein bürgerlicher Haushalt, in dem viel Musik gemacht wird. Der Vater ist Gefängnisdirektor. Der Krieg ist noch nicht lange her, und die Eltern versuchen, durch Hingabe an klassische Musik und Literatur nachzuholen, was sie ihre verlorenen Jahre nennen. Überall spürt der Junge Risse in dieser geordneten Welt. Gebannt verfolgt er die politischen Auseinandersetzungen, die seine älteren Brüder mit Vater und Mutter am Esstisch führen. Aber er bleibt Zuschauer. Immer häufiger flüchtet er sich in die Welt der Phantasie. Der Schauspieler Edgar Selge hat eine literarische Erinnerung an seine Kindheit geschrieben, voller Witz und Musikalität, egal ob Bach oder Beethoven, Marschmusik oder Gospel. Die Musik ist Begleiter des unbeirrbaren Drangs nach Freiheit.



Sachbuch
Antonio Damasio – Wie wir denken, wie wir fühlen
Was ist Bewusstsein? Kaum eine andere Frage rührt so sehr an den Kern des Menschseins. Schon immer wird sie von Philosophen gestellt, seit Neuerem bemühen sich auch die Naturwissenschaften um Antworten. Antonio Damasio, einer der wichtigsten Neurowissenschaftler der Welt, verbindet Erkenntnisse aus Philosophie und Hirnforschung, aus Evolutions- und Neurobiologie, aus Psychologie und KI-Forschung zu einer originellen Theorie des Bewusstseins. Er führt uns vom Beginn des Lebens auf der Erde hin zu einem umfassenden Verständnis dessen, was uns im Innersten ausmacht – Verstand, aber auch: Emotion.

Hörbuch
Jahrhundertstimmen – Deutsche Geschichte 1900 – 1945 in Originalaufnahmen
In 230 historischen Originalaufnahmen sind Ereignisse, die das Leben in Politik, Kultur und Wissenschaft spiegeln, zu hören, unmittelbar und authentisch. Die politischen Widersprüchlichkeiten der Weimarer Republik werden nachvollziehbar durch die Originalaufnahmen der Debatten im Reichstag der Jahre 1930 und 1933, die Absichten der Nationalsozialisten sind überdeutlich und das Elend der Emigration in den Reden von Franz Werfel, Thomas Mann oder Martha Arendsee erfahrbar. Hans Sarkowicz führt als Herausgeber in die Dokumente ein und liefert Hintergründe zu den historischen Tonaufnahmen. Mehr als 24 Stunden authentisch erlebbare Geschichte.

Jugendbuch
Ursula Poznanski – Shelter
Die Idee war völlig verrückt und sie wären niemals darauf gekommen, wenn die Party nicht so aus dem Ruder gelaufen wäre. Aus einer Katerlaune heraus erfinden Benny und seine Freunde eine irre Geschichte über außerirdische Besucher und verbreiten sie im Internet. Gespannt wartet die Clique ab, was passiert. Zu ihrer eigenen Überraschung nehmen immer mehr Menschen die Sache für bare Münze und Bennys Versuche, alles aufzuklären, bringen ihn schon bald in Lebensgefahr. Ursula Poznanski hat einmal mehr den Finger am Puls der Zeit.(ab 14)

Quelle Text/Bild:
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
67655 Kaiserslautern

www.buchhandlung-blaue-blume.de

Kaiserslautern, 21.10.2021