Strafanzeige: Auto im Graben, Fahrerin verschwunden

Weil sie einen Unfall gebaut hat, ihr Auto einfach vor Ort stehen ließ und sich selbst vom Unfallort entfernte, hat sich eine Frau aus dem Landkreis eine Strafanzeige eingehandelt. Besorgte Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Mittwochmorgen, dass an der L500 in Höhe der Abfahrt Trippstadt ein Pkw im Straßengraben stehe. Eine Streife schaute sich den Wagen an und stellte fest, dass die Türen nicht verschlossen waren und im Innenraum beide Airbags ausgelöst hatten. Ganz offensichtlich war der BMW auf seinem Weg von Johanniskreuz in Richtung Trippstadt von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Neben Beschädigungen am Fahrzeug entstand auch ein Flurschaden. Von einem Fahrer war weit und breit nichts zu sehen.



Während sich ein Abschleppdienst um den Abtransport des BMW kümmerte, konnten die Polizeibeamten anhand des Kennzeichens die Halteranschrift ermitteln und die verantwortliche Fahrerin zu Hause ausfindig machen. Die Frau war unverletzt und räumte ein, während der Fahrt am Steuer eingeschlafen zu sein – deshalb kam sie von der Fahrbahn ab. Auf die Frau kommt nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht zu. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 13.10.2021