Verkehrskontrollen in der Innenstadt durchgeführt.

Unter anderem wurde nochmal im Bereich Burggraben das Durchfahrtsverbot aufgrund der aktuellen Baustellensituation überwacht. Dabei wurde nur ein Fahrer erwischt, der sich nicht an das Verbot hielt. Darüber hinaus wurden allerdings drei Fahrer wegen anderer Ordnungswidrigkeiten erwischt, einer missachtete eine rote Ampel, einer telefonierte während der Fahrt mit dem Handy am Ohr und bei einem war die Hauptuntersuchung abgelaufen. Eine Personenkontrolle bei einem 19-Jährigen ergab, dass er ein Einhandmesser unter seiner Kleidung versteckt hatte. Das Messer wurde sichergestellt. Bei einer weiteren Kontrolle in der Donnersbergstraße fielen insgesamt drei Lkws mit ungesicherter Ladung auf. Bei einem der Lkws war zusätzlich das Abblendlicht defekt. Ein Pkw-Anhängergespann zog dann noch die gesamte Aufmerksamkeit der Beamten auf sich.



Nicht nur das die Ladung auf dem Anhänger nicht vorschriftsmäßig gesichert war, die Anhängelast des Pkws war auch deutlich überschritten. Beim Wiegen ergab sich eine Überschreitung von 54 Prozent. Der Fahrer musste den Anhänger abstellen und sich um eine andere Transportmöglichkeit kümmern. |elz

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 07.10.2021