Bezirksverband Pfalz baut sein E-Ladenetz aus – E-Ladesäule an mpk und MHK in Betrieb genommen

In Kooperation mit den Pfalzwerken, deren Mehrheitsaktionär der Bezirksverband Pfalz ist, baut der Regionalverband sein E-Ladenetz weiter aus und hat am Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) und der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) eine E-Ladesäule in Betrieb genommen. „Dem Bezirksverband Pfalz ist es ein besonderes Anliegen, alle Einrichtungen mit E-Ladesäulen auszustatten“, sagte der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder. Der Bezirksverband Pfalz unternehme größte Anstrengungen, um die Energiewende herbeizuführen, und zwar neben der Förderung der E-Mobilität auch bei der Sanierung seiner Immobilien durch Dämmmaßnahmen aller Art, zum Teil durch nachwachsende Rohstoffe, sowie der Installation von Photovoltaikanlagen, Blockheizkraftwerken und effizienter Heiztechnik.

 



Die Ladesäule auf dem Parkplatz rechts des mpk mit drei Lademöglichkeiten steht allen Nutzern von E-Fahrzeugen sowie Besucherinnen und Besuchern der beiden Einrichtungen zur Verfügung. Dabei gibt es für das schnelle Laden mit bis zu 50 Kilowatt zwei Anschlussmöglichkeiten, der sogenannte „CHAdeMO“-Stecker und ein CCS-Stecker, sowie ein 22 Kilowatt-Anschluss für das normale Laden. An der Ladesäule befindet sich eine Bedienungsanleitung zum Laden, Bezahlen und welche Bezahlmöglichkeiten es gibt. Darüber hinaus verfügen bereits das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal und die Pfalzakademie in Lambrecht über E-Ladesäulen. Auch beim Pfalzklinikum in Klingenmünster wurde im Sommer eine öffentliche E-Ladesäule in Betrieb genommen. Alle Ladesäulen werden mit Ökostrom der Pfalzwerke versorgt, so dass Mobilität nachhaltig erlebbar wird – als aktiven Beitrag zur Verkehrswende. Neben einem Ladenetz von über 120 Stationen für E-Bikes betreiben die Pfalzwerke mit bislang über 350 Ladepunkten das größte öffentliche Schnellladenetz für PKW in Rheinland-Pfalz – ergänzt durch bundesweite Standorte, wie zum Beispiel an Hornbach- und Globus-Fachmärkten. Abgerundet werden die infrastrukturellen Dienstleistungen durch ein großes Angebotspaket rund um Wallboxen und speziellen Tarifen für die Elektromobilität. Weitere Informationen dazu unter https://www.pfalzwerke.de/emobilitaet.

Bu: E-Ladesäule mit drei Anschlüssen an mkp/MHK: Carolin Sperk, Klimaschutzmanagerin des Bezirksverbands Pfalz, freut sich über das neue Angebot

(Foto: Bezirksverband Pfalz)

——————————-
Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 06.10.2021

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Kulturkl #fruchthallekl #bezirksverband_Pfalz