Naturwissenschaft und Technik erleben: Das kommende MINT-Herbstferienprogramm vom Ada-Lovelace-Projekt

Für Schülerinnen ab der 5. Klasse bietet das Ada-Lovelace-Projekt der TU Kaiserslautern vom 19. bis 21. Oktober 2021 wieder ein Herbstferienprogramm. Angesprochen sind Mädchen, die sich bereits für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) begeistern und oder schlicht etwas Neues ausprobieren möchten. Drei Tage, drei Themen: Vom Kürbislicht löten über die Welt der Fledermäuse bis hin zum Lösen eines kniffligen Kriminalfalls reicht die Themenvielfalt. Die kostenlosen Workshops sind jeweils von 10 bis 15 Uhr angesetzt und auch einzeln buchbar. Eine Anmeldung bis zum 6. Oktober ist erforderlich; pro Workshop gibt es Platz für zehn Teilnehmerinnen.

 



 

Das MINT-Herbstferienprogramm von Ada-Lovelace macht mit drei Workshops vom 19. bis 21. Oktober 2021 Themen aus Naturwissenschaft und Technik erlebbar und vermittelt zugleich anschaulich praxisnahes Wissen. Dabei können die Teilnehmenden ihr handwerkliches Geschick beweisen und einen spannenden Kriminalfall lösen. Neben dem beliebten Workshop „Kürbislicht löten“ wird erstmals der Workshop „All about Bats“ stattfinden, bei dem sich alles um die Fledermaus drehen wird. Den Abschluss macht der Kurs „CSI:Ada – den Tätern auf der Spur“.

Die Themen im Überblick:

19. Oktober 2021: Löten – Kürbislicht
Der Workshop bietet einen Einblick in elektrische Schaltkreise und die Grundlagen des Lötens. Im Anschluss wird ein Lauflicht für eine gruselige Kürbislampe gelötet.

+++

20. Oktober 2021: All about Bats – Fledermausnistkasten
Hier dreht sich alles um die „Schönen der Nacht“. Neben vielen spannenden Informationen rund um die Fledermaus steht das Bauen von Fledermausnistkästen im Fokus.

+++

21. Oktober 2021: CSI:Ada – Den Tätern auf der Spur
Mithilfe von chemischen Nachweisen bearbeiten und lösen die Teilnehmerinnen einen spannenden Kriminalfall.

Informationen zur Anmeldung:

Online unter:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ada-lovelace.de zu laden.

Inhalt laden

Per E-Mail an:
makbule.engelhardt@ru.uni-kl.de

Über das Ada-Lovelace-Projekt

Das Ada-Lovelace-Projekt möchte Mädchen und junge Frauen für Berufe in Naturwissenschaft und Technik gewinnen. Es wird vom Europäischen Sozialfonds sowie dem rheinland-pfälzischen Frauenministerium und dem Wissenschaftsministerium gefördert.

Quelle Text/Bild:
TU Kaiserslautern
Hochschulkommunikation
Gottlieb-Daimler-Straße 47
67663 Kaiserslautern

www.uni-kl.de

Kaiserslautern, 24.09.2021