EnStadt:Pfaff: Vom Industriestandort zum klimaneutralen Quartier

Fachsymposium am 30. September in der Fruchthalle – Teilnahme auch online möglich

Auf dem ehemaligen Produktionsgelände der Nähmaschinenfabrik Pfaff in Kaiserslautern entsteht derzeit ein klimaneutrales Quartier, deren Transformation durch das Projekt EnStadt:Pfaff begleitet wird. In einem Fachsymposium am 30. September von 9 bis 13 Uhr in der Fruchthalle werden bisherige Projekterfahrungen vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung findet in hybrider Form statt. Eine Anmeldung ist vorab unter https://pfaff-reallabor.de/fachsymposium erforderlich. Viele Jahre lang lag das 19 Hektar große Unternehmensgelände inmitten der Stadt brach. Der aktuelle Umwandlungsprozess vom Industriestandort zum klimaneutralen Quartier wird als eines von deutschlandweit sechs Leuchtturmprojekten sowohl vom Bundeswirtschafts- wie auch vom Bundesforschungsministerium gefördert.



Dabei wird erforscht und demonstriert, wie die Energiewende in Städten und Kommunen am Beispiel eines Quartiers umgesetzt werden kann.

Weitere Informationen und Hintergründe zum Projekt EnStadt:Pfaff unter pfaff-reallabor.de.
Bild: ©Astoc Mess

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 21.09.2021

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz