Zeitgemäßer, moderner und flexibler Musikunterricht

Keine Unterrichtsstunden entfallen, selbst nicht bei Krankheit und keine Bindung an Schulferien mehr.

Scarletts Musikschule geht ab Oktober 2021 ganz neue Wege und löst sich hierbei von einem alten traditionellen Musikschulkonzept. Bei der Vorarbeit zur Konzeptumstellung haben Sie mehrere Außenstehende gefragt, wie ein Besuch an einer Musikschule abläuft und was Sie über die Vertragsrahmen wissen. Die Antworten waren alle gleich „Ich gehe einmal die Woche zum Unterricht hin, gehe wieder nach Hause und übe bis zur nächsten Stunde. Die Bezahlung ist ein monatlicher Betrag und Ferien werden mitbezahlt.“
Diese einstimmigen Rückmeldungen sind nicht verwunderlich. Genaue diese Unterrichtsform bzw. Unterrichtsverträge stammen bereits aus den 1970er Jahren.



Es ist ein altbewährtes Modell. Dies sagt aber lediglich aus, dass es funktionstüchtig ist.
Aber ist es überhaupt noch zeitgemäß? Ist es familienfreundlich und kundenorientiert?

Genau diesen Fragen hat sich Musikschulleiterin Scarlett Enkler gestellt und schnell fest gestellt, dass sich diese Fragen nur mit „Nein“ beantworten lassen. Darum sieht Sie hier dringenden Handlungsbedarf. Sie beschäftigte sich intensiv mit diesem Thema und besuchte auch passend zu diesem Thema Fortbildungen.

Mit all diesen Ideen setzt Scarletts Musikschule ab Oktober 2021 ein ganz neues Musikschulkonzept mit vielen tollen und neuen Unterrichtsmodellen um.
Angefangen bei dem Einzelunterricht, hier wird es Kontingenttarife geben. Man wählt eine bestimmte Abo- Laufzeit und erhält dazu ein garantiertes Stundenkontingent, über das der Schüler frei bestimmen kann.

Im Zuge der Umstellung gibt es auch keine Schulferien mehr. An Scarletts Musikschule wird ab Oktober das gesamte Jahr Musik gemacht.

Damit nicht genug, sie setzen sich ein weiteres Ziel. Sie wollen einen Treffpunkt für Musik jeden Alters werden. Hierbei soll es keine Rolle spielen, ob man ein Anfänger oder ein Fortgeschrittener ist. Um genau dieses Ziel zu realisieren, führen sie ein offenes Musikprogramm für alle Musikinteressierten ein.
Mit einem Abo des Angebotes Unlimited Music erhält man eine Flatrate für Überäume, eine Flatrate für ein vielfältiges Kursprogramm mit einem Stundenkontingent für Einzelunterricht.

Damit wird der erste Zugang zur Musik vereinfacht. Gedanken die die ersten Hürden aufbauen sind zum Beispiel:
1. Instrument anschaffen und die damit verbundenen Kosten
2. Es fehlt die Zeit für einen regelmäßigen Unterrichtstermin oder das Üben

Oft wollen viele Musikinteressierte einfach nur mal Musik machen, musizieren in der Gruppe.
Wünsche wie, ich wollte schon immer einmal ….. z.Bsp. Ukulele spielen werden hier war.

Ebenso führen Sie eine Abo-Flatrate für offene und flexible Kursprogramme in der musikalischen Früherziehung mit dem Unlimited Music Kids ein.
Das Kursprogramm erstreckt sich vom Eltern-Kind Kurs bis zum Orientierungskurs. Mit der Flatrate kann das Angebot, dem Alter entsprechend, so oft man möchte besucht werden.

Worin unterscheidet sich Scarletts Musikschule von anderen Musikschulen?
Starre Stundenplanung und Stundenausfall gehören an Scarletts Musikschule der Vergangenheit an.
Maximale Flexibilität, Freiheit und garantierte Unterrichtsstunden. Keine Bindung an die Schulferien des Landes Rheinland-Pfalz.

Mit diesem Konzept bieten sie allen Kunden das passende für die individuellen Bedürfnisse und Wünsche.

Neue Räumlichkeiten
Im Rahmen der Umstellung feiert Scarletts Musikschule zum 01. Oktober die Eröffnung des 2. Standortes mit den neuen Räumlichkeiten.
Hier können sich alle Musikinteressierte über das neue Konzept vor Ort informieren und die neuen Räumlichkeiten kennenlernen.

Quelle Text/Bild:
Scarletts Musikschule
Trippstadter Straße 19
67663 Kaiserslautern

www.scarletts-musikschule.de

Kaiserslautern, 14.08.2021