Abschied von Mary Heilmann – Gespräch in der Dauerausstellung des mpk

Zum Abschied von Mary Heilmann lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, zu einem Gespräch in der Dauerausstellung am Mittwoch, 22. September, um 12.30 Uhr ein. Andrea Löschnig bringt Heilmanns Werk „Too long (at the fair)“ von 1993 auf den Punkt. Die Wahl-New Yorkerin zählt zu den einflussreichsten abstrakten Malerinnen ihrer Generation. Sie entwickelte ihren Stil in den 1960er und 1970er Jahren mit einem eigenen geometrischen Formenvokabular und einer besonders satten Farbpalette, die sie unter anderem ihrer Lieblingsfernsehserie „The Simpsons“ entnimmt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollte man sich anmelden unter anmeldung@mpk.bv-pfalz.de. Es gelten neben der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) mit dem entsprechenden Nachweis die Abstands- und Hygieneregeln.

Bu: Bereicherte lange die Dauerausstellung des mpk: Mary Heilmanns „Too long (at the fair)“ von 1993
(Foto mpk © mpk, Dauerleihgabe aus Privatbesitz)



Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 13.09.2021