Wie man Nutztiere mit Heilpflanzen therapiert – Seminar für Einsteiger und Einsteigerinnen im Hofgut Neumühle

Der Therapie mit Heilpflanzen, der Phytotherapie, in der Nutztierhaltung widmet sich ein Seminar für Einsteiger und Einsteigerinnen am Samstag, 30. Oktober, von 9 bis 16.30 Uhr im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz. Tierärztin Dr. Cäcilia Brendieck-Worm stellt zunächst Wirkstoffe in Heilpflanzen und ihre Anwendungsgebiete vor und geht dann auf Heilpflanzenzubereitungen und ihre Verabreichung ein. Sodann stellt sie die „Top Ten“-Multitalente als „Einstiegsdrogen“ für die Behandlung von Erkrankungen der Atemwege, der Haut und Schleimhaut und bei Magen-Darm-Störungen vor. Sie erläutert auch die Möglichkeiten und Grenzen der Heilpflanzenanwendung sowie die rechtliche Situation.



Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Verpflegung 120 Euro. Es gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) mit entsprechendem Nachweis. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine umgehende Anmeldung unter www.hofgut-neumuehle.de unter Seminare und Sachkunde.

Bu: Seminar im Hofgut Neumühle: Nutztiere lassen sich auch mit Heilpflanzen behandeln:
(Foto: Hofgut Neumühle)

——————————-
Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 13.09.2021

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Kulturkl #fruchthallekl #bezirksverband_Pfalz