In Kaiserslautern ist eines der ersten Cinegaming-Kinos

Start-Up Idee bringt Gamer in deutsche Kinosäle

Cinegaming heißt die neu gegründete Unit der Bochumer Agentur Unitad, die mit einer komfortablen Buchungsplattform Gamingsessions in Deutschlands Kinosäle vermittelt und für XXL-Spielspaß auf der großen Leinwand sorgt. Das UCI Kino in der Straßburger Allee ist eines der ersten Kinos, das auf der neuen Plattform gelistet und ab sofort dort buchbar ist.

„Das Lieblingsspiel mit dem eigenen Equipment mal auf einer großen Leinwand mit Kinosound und bequemen Sitzen erleben – davon träumt nicht nur der Profizocker, sondern auch die riesige Fangemeinschaft von Computer- und Konsolenspielen“ berichtet Tim Pohlmann, Geschäftsführer bei Unitad. „Kinos haben die Technik für ein absolut einzigartiges Spielerlebnis und Cinegaming die Plattform, die beide Seiten schnell und unkompliziert zusammenbringt“ so Pohlmann weiter. Das Buchungssystem ist dabei so konzipiert, dass die Kinos ganz nach ihren Wünschen verfügbare Zeiten anbieten können, um ihr Kerngeschäft sinnvoll zu ergänzen. Gamer dagegen müssen nicht mehr umständlich einzelne Kinos anfragen, sondern sehen auf einen Blick, wo Kinos deutschlandweit angeschlossen und für ihre Gamingsession verfügbar sind.



Die gebuchten Gamingsessions sind nicht öffentlich und finden in geschlossener Runde statt. Und die Anlässe sind vielfältig – „Zocken im Kino“ wird von Gamern mit Gleichgesinnten aus dem Freundeskreis oder Verein gebucht, ist aber auch als Geburtstagsfeier, Junggesellenabschied und Geschenkidee gefragt.

Interessierte Gamer können unter www.cinegaming.de ein Kino in ihrer Nähe finden oder vorschlagen. Kaiserslautern ist schon mal dabei.

Quelle Text/Bild:
unitad werbeagentur
Ostfeldmark 1
44793 Bochum

www.cinegaming.de

Bochum, 03.09.2021