Wildkräuterführung im Biosphärenreservat Pfälzerwald

Biosphären-Guide-Tour zu den kulinarischen Schätzen der Natur

Von wegen „Unkraut“ – dass hinter Wildkräutern eine Vielfalt an Gaumenfreuden steckt, können Interessierte am Sonntag, 08. August, von 15 bis 17 Uhr bei einer Führung im Biosphärenreservat erfahren. Treffpunkt der Biosphären-Guide-Tour ist das Biosphärenhaus Pfälzerwald-Nordvogesen, Am Königsbruch 1, in Fischbach bei Dahn. Die Leitung der Wildkräuterführung übernehmen die Biosphären-Guides Ursula und Johannes Schauer.

Wildkräuter werden häufig fälschlicherweise als „Unkraut“ angesehen. Dabei bieten sie zahlreiche Inhaltsstoffe, die für die Erhaltung der Gesundheit wichtig sind. Sie können in den täglichen Speiseplan einbezogen werden und bieten eine große Vielfalt an Gaumenfreuden. Teilnehmende erfahren, welche Wildkräuter im Garten oft als Unkraut angesehen werden und dann in der Küche ungeahnte Fähigkeiten entfalten können.



Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Person. Um Anmeldung bis 5. August beim Biosphärenhaus Pfälzerwald unter der Telefonnummer 06393 9210-0 oder per E-Mail an info@biosphaerenhaus.de wird gebeten. Teilnehmende an der Führung sollten festes Schuhwerk tragen. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist für den Fall dabeizuhaben, dass die Einhaltung des Mindestabstands an bestimmten Stellen im Gelände nicht möglich ist – die speziellen Hygiene- und Verhaltensregeln aufgrund der Corona-Pandemie werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach Anmeldung zugesandt.

 

Ursula und Johannes Schauer bieten die gleiche Biosphären-Guide-Tour auch am Sonntag, 05. September, von 15 bis 17 Uhr an. Alle Termine unter www.pfaelzerwald.de/termine.

 

Bildunterschrift: Mit den Biosphären-Guides unterwegs: Führung zu Wildkräutern (Foto: Biosphärenreservat/frei)

Quelle Text/Bild:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen
Geschäftsstelle Pfälzerwald
Franz-Hartmann-Str. 9
67466 Lambrecht/Pfalz

www.pfaelzerwald.de

Lambrecht/Pfalz, 28.07.2021