Achtung! – Betrüger machen “tolles Angebot”

Ein vermeintlich “tolles Angebot” hat ein Mann aus dem Stadtgebiet am Dienstag per Telefon erhalten. Wie der 34-Jährige später der Polizei meldete, hatte er gegen 13.30 Uhr einen Anruf eines angeblichen Kundenservice-Mitarbeiters eines bekannten Internetproviders erhalten. Dieser bot ihm einen besonders günstigen Tarif an. Um den Vertrag abzuschließen, wurde der Mann aufgefordert, seine Personalien, Adresse, Geburtsdatum und die Personalausweisnummer auf ein Tonband zu sprechen – was er auch tat. Allerdings erhielt der 34-Jährige im Anschluss die Mitteilung, dass es sich nicht um eine Tarifänderung, sondern um einen zusätzlichen Vertrag handeln würde. Der Mann bat deshalb darum, den Vertrag sofort wieder zu stornieren.

 



Weil er danach jedoch nicht die versprochene Bestätigung per E-Mail erhielt, rief der 34-Jährige von sich aus die Hotline des Internetproviders an, um dort noch einmal nachzufragen. Dabei erfuhr er, dass die Rufnummer, von der er den Anruf zuvor erhalten hatte, nicht zum Unternehmen gehört. Vermutlich handelte es sich um Betrüger, die absichtlich falsche Angaben machten, um an die Daten des Mannes zu kommen. Der 34-Jährige schaltete deshalb die Polizei ein und erstattete Anzeige wegen Betrugs. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 21.07.2021