Ein Diebstahl geklärt – zwei neue gemeldet

Zwei Diebstähle aus Autos sind der Polizei am Mittwoch aus dem Stadtgebiet gemeldet worden. Betroffen waren Fahrzeuge in der Frankenstraße und “Am Rabenfels”. Parallel wurde bei einer Personenkontrolle Diebesgut gefunden, das einem Vorfall in der Hermann-Gehlen-Straße zugeordnet werden konnte. Ob der Tatverdächtige für weitere Taten in Frage kommt, ist noch unklar.

Neu gemeldet wurde der Diebstahl einer Geldbörse aus einem Pkw in der Straße “Am Rabenfels”. Wie die Fahrzeughalterin am Mittwoch anzeigte, hatte sie bereits am vergangenen Wochenende gemerkt, dass jemand in ihr Auto eingedrungen war und den Innenraum durchwühlt hatte. Weil sie aber nach einer ersten Überprüfung dachte, dass nichts gestohlen wurde, meldete sie die Sache gar nicht der Polizei. Erst als sie am Mittwoch feststellte, dass von ihrem Bankkonto Geld abgebucht wurde, weil jemand mit ihrer EC-Karte am Zigarettenautomat Kippen bezahlt hatte, wurde die Frau stutzig.



Sie suchte alles ab, konnte aber ihre Geldbörse – in der sich auch die EC-Karte, Bargeld, der Personalausweis und weitere Dokumente befanden – nirgends finden. Vermutlich lag der Geldbeutel am vergangenen Wochenende im Auto und wurde von den “Eindringlingen” mitgenommen. Bislang gibt es keine Hinweise auf mögliche Täter.

Auch aus Hohenecken ging am Mittwoch die Meldung zu einem Diebstahl ein. Hier hatten sich unbekannte Täter auf noch nicht geklärte Weise Zugang zu einem Ford Tourneo in der Frankenstraße verschafft. Ihre Beute: zwei Sonnenbrillen und ein mobiles Navi-Gerät. Der Schaden: insgesamt mehrere hundert Euro. Die Tatzeit liegt ersten Ermittlungen zufolge zwischen Sonntag, 13 Uhr, und Montag, 9.30 Uhr. Zeugen, denen in diesem Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2620 bei der Kripo zu melden.

Und dann war da noch die Personenkontrolle eines amtsbekannten Mannes gegen Mittag in der Slevogtstraße. In seinem Rucksack transportierte der 28-Jährige ein Notebook und eine X-Box. Darauf angesprochen, konnte der junge Mann nicht sagen, woher die Sachen stammen und wem sie gehören. Einen Eigentumsnachweis hatte er ebenfalls nicht. Stattdessen verstrickte er sich in Widersprüche.

Nachdem bereits vor einer Woche bei dem 28-Jährigen Diebesgut gefunden worden war, das aus einem Pkw gestohlen wurde, stellten die Polizeibeamten die Gegenstände vorläufig sicher und nahmen sie mit zur Dienststelle. Recherchen ergaben, dass die Gegenstände einem 23-jährigen Mann gehören. Sie wurden ihm am vergangenen Wochenende in der Hermann-Gehlen-Straße aus dem Auto gestohlen. – Auf den mutmaßlichen Täter kommt nun eine weitere Strafanzeige zu. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 10.06.2021