Mit Spielzeugwaffen auf Passanten geschossen

Drei Jugendliche und junge Männer sind am Montagabend im Stadtgebiet unangenehm aufgefallen. Kurz nach 20 Uhr gingen über Notruf mehrere Hinweise von Passanten ein, dass im Innenstadtbereich ein Pkw unterwegs sei, dessen Insassen aus dem fahrenden Wagen heraus mit “Spielzeugwaffen” auf Fußgänger “schießen” würden.

Sofort wurde eine Fahndung nach dem beschriebenen Fahrzeug eingeleitet. Nach kurzer Zeit konnte der Pkw in der Käthe-Kollwitz-Straße gesichtet und anschließend im Lothringer Schlag einer Kontrolle unterzogen werden. Im Wagen saßen – wie von den Zeugen beschrieben – drei Personen: Am Steuer ein 18 Jahre alter Mann, seine beiden Mitfahrer 17 und 22 Jahre alt.



Ersten Ermittlungen zufolge hatten die beiden Mitfahrer mit sogenannten “Nerf”-Spielzeugwaffen die Passanten beschossen, also mit Luftdruckwaffen, die Schaumstoffpfeile verschießen. Allen drei Beteiligten steht deshalb wegen Belästigung der Allgemeinheit eine Ordnungswidrigkeitsanzeige ins Haus.

Doch damit nicht genug: Während der Kontrolle entdeckten Polizeibeamte im Fahrzeug des 18-Jährigen ein Glas mit Cannabisanhaftungen sowie ein Tütchen mit Cannabisblüten. Beides wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Dem Trio wurde anschließend noch eine sogenannte “Gefährderansprache” gehalten, bei der allen drei die möglichen Konsequenzen ihres Verhaltens erläutert wurden. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 01.06.2021