Ab dem 3. Mai bis Ende November 2021 sind auf der B 270 umfangreiche Straßenbauarbeiten

Fahrbahnerneuerung zwischen dem Bahnbauwerk (Opelkreisel) und dem Netzknoten Erfenbach

Ab dem 3. Mai bis Ende November 2021 sind auf der B 270 umfangreiche Straßenbauarbeiten vorgesehen. Die Bauarbeiten werden in mehreren Bauabschnitten durchgeführt. Dadurch kann der Verkehrsfluss jederzeit, allerdings mit baustellenbedingten Einschränkungen, gewährleistet werden. Die Umleitungsstrecken variieren je nach Bauabschnitt und es gilt die Umleitungsbeschilderung vor Ort zu beachten. Die Fahrbahn der B 270 wird von Siegelbach/Erfenbach in Fahrtrichtung nach Kaiserslautern zwischen dem Knotenpunkt Siegelbach-Nord und dem Bahnbauwerk an der Stadtgrenze (Vogelweh) auf einer Länge von ca. 3.800 m erneuert.




Auch der noch nicht erneuerte Teil zwischen der Ortsumfahrung Erfenbach und dem Knoten Siegelbach-Nord wird auf einer Länge von ca. 800 m generalsaniert. Zusätzlich werden die Rampen am Knoten Siegelbach-Nord, die Rampen am Opelkreisel, einschließlich der Bushaltestellen und des Gehwegs, sowie die Kreisfahrbahn des von der B270 zur A6 führenden Kreisels (Auffahrt Richtung Mannheim) erneuert.

Im Zuge der Maßnahme werden etwa 50.000 m² Asphaltfahrbahn erneuert, es werden etwa 600 m Entwässerungssystem neu gebaut, im Mittelstreifen und am Fahrbahnrand der Fahrtrichtung Siegelbach – Kaiserslautern werden die Fahrzeugrückhaltesysteme modernisiert und die beiden Bushaltestellen, die sich an den südlichen Zubringern zum Opelkreisel befinden, werden ertüchtigt.

Die Bauarbeiten werden von der Firma Eiffage Infra Südwest für brutto 4.070.000 Euro durchgeführt und komplett vom Bund als Straßenbaulastträger finanziert.

Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Beeinträchtigungen gebeten.

Quelle Text/Bild:
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Stabsstelle Kommunikation
Friedrich-Ebert-Ring 14-20
56068 Koblenz

www.lbm.rlp.de

Kaiserslautern: 22.04.2021