Autos ummelden und versichern!

Mehrere Verstöße gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz haben Polizeibeamte am Montagnachmittag während einer Streifenfahrt im Stadtgebiet festgestellt. An verschiedenen Stellen entdeckten sie im sogenannten ruhenden Verkehr Fahrzeuge mit ausländischen Zulassungen. Bei den Überprüfungen der jeweiligen Wagen wurden drei Fahrzeughalter ermittelt, die schon seit längerer Zeit ihren ersten Wohnsitz in Deutschland angemeldet haben. Sie werden nun aufgefordert zu erklären, warum sie ihre Autos nicht ebenfalls umgemeldet haben. Allen dreien drohen Strafanzeigen.




Gezielt gesucht wurde am Nachmittag in Enkenbach-Alsenborn nach einem bestimmten Pkw. Die zuständige Behörde hatte mitgeteilt, dass für den Wagen kein Versicherungsschutz mehr besteht. Weil der Halter nicht auf die Kontaktversuche reagierte, sollte der Wagen nun zwangsentstempelt werden. Kurz nach 17 Uhr machten die Beamten das Fahrzeug ausfindig und entfernten die Plaketten von den Schildern. Um den Wagen wieder anmelden zu können, muss der Halter nun die notwendigen Nachweise und Bescheinigungen vorlegen. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 30.03.2021