Parkplatzstreit – drei Männer aneinandergeraten

Auf der Königstraße sind am Donnerstagnachmittag drei Männer aneinandergeraten. Nach den derzeitigen Erkenntnissen ging es bei dem Streit um eine Nötigung im Straßenverkehr, die einer dem anderen vorwarf. Ein 40-Jähriger und sein 19-jähriger Sohn wollten auf einem Parkplatz am Straßenrand parken. Diesen wollte jedoch ein 29-jähriger Mann für ein Lieferfahrzeug freihalten. Er verhinderte das Einfahren des Pkws, indem er sich vor ihn stellte. Daraufhin berührte der Pkw den 40-Jährigen leicht am Schienbein. Verletzt wurde er nicht. Der verbale Disput schaukelte sich hoch und endete in gegenseitigen Anzeigen wegen Beleidigungen und Nötigungen. |elz



——————–

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 27.11.2020