Erst “Opfer”, dann “Täter”…

Stelzenberg – Dass sie am Montag in einen Unfall verwickelt wurde, hat für eine Frau aus der Südwestpfalz jetzt auch strafrechtliche Konsequenzen. Der Grund: Ihr Auto hat keinen Versicherungsschutz. Die 61-Jährige war am Montagvormittag mit dem Pkw auf der B270 in Richtung Kaiserslautern unterwegs, als ihr an der Einmündung zur L502 eine andere Autofahrerin die Vorfahrt nahm. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem beide Wagen beschädigt wurden. Bei der weiteren Bearbeitung des Unfalls fiel nun auf, dass für den Pkw, den die 61-Jährige benutzte, seit Juni keine Versicherung mehr besteht.



Auf die Fahrerin sowie den Fahrzeughalter kommen deshalb jetzt Anzeigen wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz, beziehungsweise wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu. |cri

 

 

——————–

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 25.11.2020