Lesetipps von der Buchhandlung “blaue Blume” 12.11.

Roman: Jan Koneffke – Die Tsantsa-Memoiren
Um das Jahr 1780 gelangt ein Schrumpfkopf in den Besitz von Don Francisco, Beamter der spanischen Krone in Caracas. Als Wandschmuck in dessen Schreibstube hängend beobachtet er das Geschehen um sich herum – und bemerkt wie nebenbei, dass er gerade dabei ist, ein Bewusstsein zu entwickeln. Und dass er sprechen kann. Doch als er schließlich zum ersten Mal den Mund aufmacht, sorgt das bei Don Francisco prompt für einen Herzinfarkt – und der Schrumpfkopf bekommt einen neuen Besitzer. Seine Reise führt ihn in den folgenden Jahrzehnten durch halb Europa. Hierbei wird er Zeuge historischer Begebenheiten und alltäglicher Kleinigkeiten. Ein magisch-literarisches Abenteuer mit einem der ungewöhnlichsten Erzähler der deutschen Literatur.



Krimi
Thomas Mullen – Lange Nacht
Atlanta 1956: In der Südstaatenhauptstadt schwelen die Rassenkonflikte. Als der Herausgeber der führenden schwarzen Tageszeitung ermordet wird, gerät der Journalist und ehemalige Cop Tommy Smith ins Visier der rassistischen Polizisten. Um seine Unschuld zu beweisen, muss Smith mehr über die Geschichte erfahren, an der Bishop gearbeitet hat und selbst ermitteln. Auf der gefährlichen Jagd nach der Wahrheit tut er sich ein letztes Mal mit seinem ehemaligen Kollegen zusammen. Stilsicher und souverän beschließt Thomas Mullen mit “Lange Nacht” seine “Darktown”-Trilogie (die ersten beiden Titel, “Darktown” und “Weißes Feuer”, sind soeben als Taschenbuch erschienen) und erkundet mit seinem Kriminalroman, der immer auch Gesellschaftsporträt ist, bedrückend aktuelle Themen wie Hass und Rassismus.

Sachbuch
Stephen Fry – Helden
Nach seinem Buch “Mythos” über die griechische Götterwelt, erscheint nun Stephen Frys Buch “Helden”. Darin nimmt der britische Autor den Leser mit in die griechische Antike und erzählt die berühmten und auch die weniger berühmten Mythen der großen Helden nach. Fry führt uns zu Jason und den Argonauten, die auf der Suche nach dem Goldenen Flies sind, zu Herakles, der Prometheus befreit, die Olympischen Spiele begründet und von seinem Göttervater als Sternbild verewigt wird, sowie zu Antigone, Perseus, Medea, Ödipus und vielen anderen “Helden”. Das Buch erzählt die klassischen Sagen der Antike neu und ist ein Lesevergnügen für alle Mythologieverrückten, für alle, die an ihrer Allgemeinbildung arbeiten möchten, und für alle, die spannende und sehr gut erzählte Geschichten lieben!

Kinderbuch
Stephan Hawking & Lucy Hawking (Hg.)
Das Universum – Was unsere Welt zusammenhält
Wie ist unser Universum entstanden? Und wie unser Planet Erde? Gibt es da draußen in fernen Galaxien Lebewesen? Sind Zeitreisen möglich? Und wie wird das Leben auf unserem Planeten in der Zukunft aussehen? Nie waren diese Fragen von größerer Brisanz als heute. Dieser Band versammelt spannende Essays von führenden Wissenschaftlern, darunter Stephen Hawking selbst, die genau diese großen Fragen präzise und leicht verständlich beantworten. Mit zahlreichen faszinierenden Farbfotos, Schaubildern und Info-Kästen ist dies ein großartiges Kompendium, das junge Naturwissenschaftler*innen, und solche die es werden wollen, von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.
Auch als Hörbuch erhältlich!

Quelle Text/Bild:
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
67655 Kaiserslautern

www.buchhandlung-blaue-blume.de

Kaiserslautern, 12.11.2020