Faszination Island – Gespräch in der Ausstellung „de natura“ des mpk

Im Kunstgespräch in der dreiteiligen Sonderausstellung „de natura“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, beschäftigt sich Jacqueline Michelle Rhein am Mittwoch, 7. Oktober, um 12.30 Uhr mit dem Thema „Faszination Island“ und den Naturbildern von Bernard Descamps, Peter Lang und Melanie Wiora. Das Gesicht Islands ist geprägt durch Feuer, Wasser und Eis: Inaktive und aktive Vulkane, Flüsse und Seen sowie Gletscher zeichnen das Landschaftsbild. Daher erscheint der Inselstaat für den Einen oder Anderen faszinierend oder womöglich rau. Die Kuratorin bringt in 15 Minuten auf den Punkt, warum es die Künstler gerade an diesen Ort zog und wie sie die Landschaft und Natur Islands in den Medien Fotografie, Druckgrafik und Video darstellen.



Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine telefonische Anmeldung unter 0631 3647-205. Derzeit ist ein Besuch des Museums unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, wie das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und der Einhaltung der Abstandregeln, möglich.

Bu: Von der nordischen Natur inspiriert: Peter Langs Arbeit „Glítrandi Ský“ von 2019

(Foto: Peter Lang, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020, www.bildkunst.de)

 

 

 

Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 01.10.2020