Wegen Bier-Nachschub zum Ladendieb mutiert

Offenbar um sich “Nachschub” zu verschaffen, hat ein junger Mann aus dem Stadtgebiet in der Nacht zu Donnerstag “lange Finger” gemacht. Der 26-Jährige fiel kurz nach 3 Uhr im Shop einer Tankstelle in der Mainzer Straße auf, weil er sich zwei Sixpacks griff und den Verkaufsraum verließ, ohne dafür zu bezahlen.

Zufällig war gerade ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma zum Tanken vor Ort. Er konnte den Ladendieb hinter dem Tankstellengebäude stellen.



Die alarmierte Polizeistreife nahm die Personalien des 26-Jährigen auf und bat ihn zum Alkoholtest: Er hatte einen Pegel von 2,3 Promille. Auf den jungen Mann kommt jetzt eine Strafanzeige zu. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 30.07.2020