Tom Fladung und Elija Wohlgemuth bleiben längerfristig beim FCK

Mittelfeldspieler Tom-Théo Fladung und Torhüter Elija Wohlgemuth bleiben auch in absehbarer Zeit Rote Teufel. Die 18-jährigen Perspektivspieler haben beim 1. FC Kaiserslautern jeweils Lizenzspielerverträge mit Laufzeiten bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben.

Tom Fladung wechselte im Sommer 2016 aus der Jugend des SV Wehen Wiesbaden ins Nachwuchsleistungszentrum der Roten Teufel und lief in den vergangenen beiden Spielzeiten mit der U19 des FCK in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest auf. Insgesamt kam der gebürtige Wiesbadener mit niederländischen Wurzeln dabei in den vergangenen Jahren 26-mal in der U19-Bundesliga zum Einsatz.



„Ich bedanke mich bei allen, die mich auf meinem Weg hierher begleitet und unterstützt haben und freue mich sehr über das Vertrauen des Vereins und werde alles dafür tun, dieses in den kommenden Jahren zu rechtfertigen“, freut sich Tom Fladung auf die kommenden Jahre.

„Tom Fladung hat bei uns bereits frühzeitig einen Profi-Vertrag unterschrieben und konnte zuletzt leider aufgrund einer langfristigen Verletzung in der U19 nicht eingreifen. Tom wird sich nach der langen Pause zunächst bei Alex Bugera in der U21 optimal vorbereiten. Wir wollen Tom die nötige Zeit geben, sich bei uns bestmöglich zu entwickeln und für den Profikader anzubieten“, erklärt FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

Elija Wohlgemuth wechselte bereits in der U9 zum 1. FC Kaiserslautern und durchlief seitdem alle Nachwuchsteam im Sportpark Rote Teufel. In den vergangenen beiden Jahren stand er zwölfmal in der A-Junioren-Bundesliga im Tor der Nachwuchsteufel. Auch in der kommenden Spielzeit ist der 18-Jährige noch für die U19 spielberechtigt.

„Ich freue mich sehr, nach über zehn Jahren beim FCK diesen wichtigen Schritt in den Profibereich bei diesem Verein machen zu können. Ich bedanke mich bei allen, die mich auf diesem Weg großartig unterstützt haben und auch weiterhin begleiten werden“, so Elija Wohlgemut zur Vertragsunterschrift unter seinen ersten Profivertrag.

FCK-Sportdirektor Boris Notzon „Elija ist eines der interessanten Talente auf der Torhüter-Position in unserem Nachwuchsleistungszentrum. Es freut uns daher, den Vertrag frühzeitig und langfristig verlängert zu haben. Elija wird in der kommenden Saison im Tor der U19 stehen und nach Absprache mit dem Trainerteam immer wieder mal am Training der Profis teilnehmen.“

Alle aktuellen Infos zum 1.FCK unter: www.fck.de

Quelle Text/Bild:
1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA
Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern

www.fck.de

Kaiserslautern, 27.07.2020