Nach Unfall Fahrerflucht – Fußgänger verletzt

Ein Fußgänger ist am Donnerstagabend in der Mannheimer Straße auf einem Zebrastreifen angefahren worden. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Der 26-jährige Fußgänger wollte kurz vor 20 Uhr den Zebrastreifen überqueren. Dabei wurde der Mann von einem Auto touchiert. Mit dem Außenspiegel erfasste der Wagen den Fußgänger. Der 26-Jährige wurde leicht verletzt. Ohne Anzuhalten fuhr der mutmaßliche Unfallverursacher weiter.



Die Polizei ermittelte einen 33-Jährigen. Ihm wird sogenannte Fahrerflucht vorgeworfen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 10.07.2020