38 Fahrer zu schnell unterwegs

38 Schnellfahrer hat die Polizeiinspektion 1 bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Donnerstagvormittag im Bereich Mannheimer Straße erwischt. Gemessen wurde mit dem Lasergerät der Verkehr stadteinwärts – zwar außerhalb der geschlossenen Ortschaft, aber in einer 50er-Zone.

Hier erwischten die eingesetzten Beamten in der Zeit zwischen 8:30 und 13:20 Uhr 38 Autofahrer, die sich nicht an das Tempolimit hielten. 37 davon kamen mit einer kostenpflichtigen Verwarnung davon, aber ein Fahrer lag mit 74 km/h so deutlich über dem Limit, dass er nun mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige rechnen muss. Diejenigen, die bei der Messung zu schnell waren, wurden ein paar hundert Meter weiter herausgewunken und genauer überprüft.



Die Kontrolle war Teil der praktischen Prüfung für fünf Bachelor-Studenten der Hochschule der Polizei, die derzeit ihr Praktikum beim Polizeipräsidium Westpfalz absolvieren. Ihre Maßnahmen im Zusammenhang mit der Kontrolle wurden von erfahrenen Polizeibeamten überwacht. Gute Nachrichten für die Prüflinge: Alle fünf haben bestanden! |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 09.07.2020