Schulische Betreuungsangebote in der Stadt während der Sommerferien gut angelaufen

Personal und Räumlichkeiten kurzfristig organisiert

Die diesjährigen Sommerferien haben viele Eltern und Kinder vor ganz besondere Herausforderungen gestellt. Um hier zu unterstützen, hat die Stadt Kaiserslautern auch im schulischen Bereich drei tolle Angebote für die Sommerferienbetreuung auf die Beine gestellt. So konnten insgesamt 300 Plätze in der Betreuenden Grundschule und der Sommerschule vergeben werden. Auch die vom Land Rheinland-Pfalz angebotene Sommerschule kann in Kaiserslautern stattfinden, die verbindlichen Anmeldungen für rund 360 Schülerinnen und Schüler läuft derzeit. „Ich bin beeindruckt, wie die Betreuung und die Räumlichkeiten für diese drei Angebote durch die Schulen, das Schulreferat und das Referat Gebäudewirtschaft so kurzfristig und flexibel organisiert wurde“, freut sich Bürgermeisterin Beate Kimmel. Da die Schulen normalerweise in den sechswöchigen Ferien nicht bewirtschaftet werden, hat insbesondere die Koordinierung des Aufsichts- und Reinigungspersonals eine besondere Herausforderung dargestellt. „Dank einer bewundernswerten Gemeinschaftsaktion ist die Betreuung gut angelaufen und für alle Angebote räumlich und personell sichergestellt“, so Kimmel.



Die Betreuende Grundschule findet in der Zeit vom 06. bis 24. Juli statt. Hier werden an den Schulen vom Club Aktiv in 17 Gruppen insgesamt 140 Kinder betreut. Vom 13. bis 24. Juli findet die Sommerschule der Stadt Kaiserslautern statt. Die 160 Plätze sind bereits ausgebucht, wer noch Interesse hat, gemeinsam mit Mentoren den Lernstoff des vergangenen Jahres nochmal aufzuarbeiten, kann sich auf eine Warteliste setzen lassen. Mehr Infos gibt es unter: www.kaiserslautern.de/sommerschule2020.

Für die letzten beiden Sommerferienwochen gibt es vom Land Rheinland-Pfalz ebenfalls eine Sommerschule. Die Organisation läuft über die Kommunen. „Wir bieten die Sommerschule des Landes an der Lina Pfaff Realschule für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I an sowie an der Geschwister Scholl Schule für alle Grundschüler“, berichtet Peter Krietemeyer, Leiter des Referates Schulen. Die bereits vorangemeldeten Schülerinnen und Schüler für die Sommerschule des Landes sind nun verbindlich unter folgendem Link anzumelden: www.kaiserslautern.de/sommerschulerlp. Mehr Infos zu diesem Projekt gibt es hier: https://bm.rlp.de/de/sommerschule/.

Übrigens: das gesamte Booklet zum Sommerferienprogramm kann man auch online unter www.kaiserslautern.de abrufen, dort sind viele tolle Ideen und Tipps zur Freizeitgestaltung zusammengestellt.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 06.07.2020