Haben Sie einen Tresor zu Hause? Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes verhindert schlimmeres!

Ein angeblicher Mitarbeiter der Telekom interessierte sich am Dienstag besonders auffällig dafür, ob eine 87-Jährige aus dem Standgebiet einen Tresor zu Hause hat. Der Mann verschaffte sich am Nachmittag unter dem Vorwand ein Telekom-Mitarbeiter zu sein, Zutritt zur Wohnung der Seniorin. Er fragte nach einem Safe. Als eine Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes hinzukam, ergriff der Unbekannte plötzlich die Flucht. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen wurde aus der Wohnung der 87-Jährigen nichts gestohlen.



Die Polizei warnt: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung! Vergewissern Sie sich vorher durch einen Anruf bei der Firma, von der der Unbekannte vorgibt zu sein, ob es sich tatsächlich um einen ihrer Mitarbeiter handelt. Suchen Sie die Rufnummer aus dem Telefonbuch selbst heraus. Im Zweifel informieren Sie die Polizei. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 04.06.2020