Vor 40 Jahren ist die Buchhandlung “blaue blume” in die Richard-Wagner-Straße umgezogen

An Christi Himmelfahrt – es war der 15. Mai 1980 – haben wir Regale aufgestellt und übers Wochenende die letzten Bücher aus dem alten Laden in der Hackstraße geholt. Von geregeltem Betrieb konnte dann in der Woche vor Pfingsten gesprochen werden. Es gab weder Handzettel noch Anzeige noch Eröffnungsfeier. So beiläufig war der Anfang.
Umso mehr wäre das Jubiläum ein Gläschen Sekt wert. Aber die vergangenen Wochen waren nicht dazu angetan, eine Feier zu planen. So viel anderes war plötzlich wichtiger. Es ging weniger ums Jubeln, mehr ums Überleben. Jetzt sind wir zuversichtlich, dass die „blaue blume“ die Krise übersteht. Und dann holen wir den Sekt nach.
Aber vorbeikommen können Sie auch jetzt schon.



Lesetipps von der Buchhandlung “blaue Blume” 21.04

Roman
Benjamin Quaderer – Für immer die Alpen
“Für immer die Alpen” von Benjamin Quaderer ist herausragend! Es ist eine verrückte, mitreißende, spannende Schelmengeschichte, außerordentlich in ihrer verschwenderischen, lustvollen, unorthodoxen Erzählweise. Johann Kaiser erzählt seine eigene Geschichte (die übrigens locker auf den wahren Geschehnissen um Heinrich Kieber fußt, der seit 2008 per internationalem Haftbefehl wegen des Verkaufs von Kundendaten mutmaßlicher Steuerhinterzieher gesucht wird), aber trauen kann man ihm nicht – Johann Kaiser ist ein Meister der Täuschung, wie geschaffen für die Schauspielerei! Aufgewachsen in einem liechtensteinischen Waisenhaus fängt Johann früh an, nicht immer bei der Wahrheit zu bleiben. Nie gibt er wirklich preis, wer er ist, nur allein die liechtensteinische Fürstin Gloria erkennt ihn und protegiert ihn; die Liebe zu ihr macht ihn zum Monarchisten; ihr Tod nimmt ihm den letzten Halt. Den Eltern seines einzigen Kindheitsfreundes sagt er, er stamme aus der reichen Werkzeuge-Hilti-Familie. Später werden sich diese dafür an ihm rächen. Als er sich von der Justiz deshalb ungerecht behandelt fühlt, wird Johann Kaiser, der für eine große Treuhandfirma Akten digitalisiert, zu einem Datendieb. Ein moderner Schelmenroman und ganz großes Kino!

Sachbuch
Viktoria Heyn – Besser naturbewusst leben
Stoßen Ihnen hier der Coffee to go, dort etwas Billiges, das wir gar nicht brauchen, auch bitter auf? Sollten wir nicht alle “Besser naturbewusst leben”? Viktoria Heyn ist die Autorin des gleichnamigen Buches und betreibt den sehr erfolgreichen Instagramkanal Naturlandkind. Ihr Buch, erschienen im Oktober 2019 und bereits in der zweiten Auflage, ist eine inspirierende Lektüre, die zur Reflexion einlädt und motiviert, dass wir uns Schritt für Schritt hin zu einem natürlichen und soweit wie möglich plastikfreien Leben bewegen. Viktoria Heyn liefert Informationen und Fakten, die aufrütteln, und bietet aus ihrem immensen Erfahrungsschatz hilfreiche, vernünftige und vor allem auch entspannte Tipps an, die es uns leichtmachen, das Richtigere zu tun: beim Einkaufen und Essen, zuhause und im Garten, modisch, bei der Körperpflege und mit Kindern. “Besser naturbewusst leben” kann uns helfen, die Welt ein bisschen besser zu machen – also los!

Kinderbuch
Rogers Pommesbude
“Rogers Pommesbude” ist ein unglaublich charmantes, warmherziges, humorvolles und absolut empfehlenswertes Kinderbuch des kanadischen Illustrators Rogé – wir sind hin und weg! Roger ist ein einzigartiger Dackel, mit wenig Lust, zu kläffen oder dem Postboten in die Wade zu beißen. Stattdessen ist er tiefsinnig und macht sich sehr viele Gedanken. Die Geschichte der Pommesbude nimmt ihren Anfang, als einer alten Dame im Park Kartoffeln aus dem Einkaufswagen purzeln und sich der grüblerische Dackel denkt: “Hundekind, mir kommt da eine menschlich gute Idee!” Roger verkauft ab sofort Pommes aus einem umgebauten Zirkuswagen heraus und erobert so die ganze Welt – in Kenia begeistert er mit Pommes mit Schokoladensoße und in Italien mit Kartoffelspaghetti. Aber nur der Pommes wegen möchte er nicht geliebt werden, er wird wieder melancholisch. Zum Glück gibt es mit der Maiskolbenkönigin und Pudeldame Charlotte ein wunderbares Happy End mit einer Kartoffel-Mais-Pastete als Krönung!

Quelle Text/Bild:
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
67655 Kaiserslautern

www.buchhandlung-blaue-blume.de

Kaiserslautern, 21.05.2020