Trennungsstreit führt zu Polizeieinsatz

Trennungsstreitigkeiten eines Paares haben am Dienstagabend die Polizei auf den Plan gerufen. Zwischen den bisherigen Lebenspartnern war es zu einer heftigen Auseinandersetzung mit gegenseitigen Körperverletzungen und Beleidigungen gekommen. Als die alarmierte Polizeistreife an der gemeldeten Adresse eintraf, verhielt sich insbesondere der männliche Part weiterhin aufbrausend und aggressiv. Der Mann wurde schließlich der Wohnung verwiesen und erhielt einen Platzverweis, dem er jedoch nur zögerlich nachkam.



Ihm wurde deutlich gemacht, dass er in Gewahrsam genommen wird, wenn er sich nicht daran hält. Weil er während des Einsatzes auch die Polizeibeamten mehrfach beleidigte, wird gegen den 36-Jährigen jetzt wegen Körperverletzung und Beleidigung strafrechtlich ermittelt. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 20.05.2020