Betrunken mit dem Fahrrad gestürzt – 2,31 Promille

Otterbach – Das ging nicht gut aus: Ein 54-Jähriger hat sich am Montagabend alkoholisiert auf sein Fahrrad gesetzt. Als der Mann durch die Bergstraße radelte stürzte er. Eine Zeugin alarmierte den Rettungsdienst. Sanitäter versorgten den Mann. Die verständigte Polizeistreife überprüfte die Fahrtüchtigkeit des 54-Jährigen: 2,31 Promille lautete das Ergebnis des Atemalkoholtests. Der Fahrradfahrer hätte sich besser nicht auf seinen Drahtesel gesetzt.



Den 54-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Das Fahrrad wurde vorsorglich sichergestellt. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 19.05.2020