Vergessenes Essen auf Herd löst Rettungseinsatz aus

Weil Anwohner Rauch aus einer Wohnung in der Königstraße dringen sahen, haben sie am Donnerstagabend die Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte am Einsatzort ankamen und die Wohnung öffneten, stellten sie fest, dass Essen auf dem Herd in Brand geraten war. Die 19-jährige Wohnungsinhaberin hatte den Topf vergessen und war eingeschlafen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Ein größerer Schaden ist nicht entstanden.



Die Frau wurde nicht verletzt, aber vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. |mhm

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 15.05.2020