Mann stürzt von Leiter – Erst am nächsten Abend von Nachbarin entdeckt

Ein 66-Jähriger ist am Montag in seiner Wohnung im Stadtgebiet von einer Leiter gestürzt. Erst am Dienstagabend bemerkte eine Zeugin den Verletzten und alarmierte die Rettungskräfte. Der Mann hatte abends Gardinen aufhängen wollen. Dabei stürzte er von der Leiter und konnte sich selbst nicht mehr aus der hilflosen Lage befreien. Erst am nächsten Abend sah eine Zeugin vom Nachbarhaus aus den 66-Jährigen bäuchlings unterm Fenster in seiner Küche liegen.



Sie wählte den Notruf. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten an. Die Wehrleute öffneten die Tür zum Haus des 66-Jährigen und sorgten später für eine Sicherung derselben. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann. Die Sanitäter brachten ihn ins Krankenhaus. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 13.05.2020