Frust an Musikanlage abgelassen

Aus noch unbekannten Gründen ist ein Mann aus dem Stadtgebiet am späten Mittwochabend ausgerastet. Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt meldeten kurz nach halb 12, dass im Treppenhaus randaliert werde.

Wie sich vor Ort herausstellte, hatte einer der Bewohner sozusagen “Dampf abgelassen” – und zwar auf sehr ungewöhnliche Weise: Er warf seine Musikanlage im Hausflur gegen die Wohnungstür eines anderen Bewohners; dann zog er sich wieder in seine eigenen vier Wände zurück.

Ein Gespräch war mit dem 56-Jährigen nicht möglich – er öffnete auf Klingeln und Klopfen nicht die Tür. Weitere Vorfälle wurden in dieser Nacht nicht gemeldet. Ob an der Tür ein Schaden entstanden ist, steht noch nicht fest. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 26.03.2020