“Songs gegen die Krise” morgen aus der Fruchthalle

Der “Kulturlivestream” des Kulturreferats und der KL.digital GmbH wird morgen um 17 Uhr fortgesetzt. In der Fruchthalle treten Michael Halberstadt und Tebriz Xelilov auf.

„Its all one song“ sein Lieblingszitat seines Lieblingsinterpreten „Neil Young“ … Die Rede ist von Michael Halberstadt ein Urgestein der Kaiserslauterer Musikszene. Als Sänger, Gitarrist und Musikproduzent stieß er regional und überregional viele Musikprojekte an, die er maßgeblich durch sein Faible, insbesondere für Alternativen Pop, Country und Blues, beeinflusste. Er war 1986 Mitbegründer der Gothic-Rock Band Arts and Decay, die internationalen Bekanntheitsgrad erlangte, vier Studioalben einspielte und mit ihrem Debutalbum „Trail of Tears“ und dem Titel „Mescal“ die damalige deutsche Gothic-Szene nachhaltig beeinflusste.

Seit den späten Neunzigern arbeitete Michael Halberstadt als Komponist und Produzent für Film, Theater und an zahlreichen Projekten wie „Wellmare“/Sony Music oder dem Kaiserslauterer Cold-Wave Trio „Imperial Bedrooms“. 2016 war er Mitinitiator der interkulturellen Musikgruppe „Shaian“ die mit dem rheinland-pfälzischen Ehrenamtspreis ausgezeichnet und zum musikalischen Botschafter von Rheinland-Pfalz und der Stadt Kaiserslautern ernannt wurde. Die zwölfköpfige Band, bestehend aus Musikerinnen und Musikern aus verschiedenen Kulturen, spielte in Eigenregie ein Studioalbum ein und begeistert bundesweit ein buntes Publikum mit traditionellen Liedern aus ihren Heimatländern und Interpretationen aktueller Songs aus den Charts. Neben seiner Arbeit in Bandprojekten und als Produzent steht Michael Halberstadt als Solist mit Gitarre und Gesang auf der Bühne, arrangiert Songs von Interpreten, die ihn im Laufe der Jahre musikalisch grundlegend beeinflusst haben und spielt eigene Stücke.

Tebriz Xelilov kommt aus Aserbaidschan. Er ist studierter Pianist und seit etwa drei Jahren in Deutschland mit seiner Familie. Seit etwa zwei Jahren spielt er gemeinsam mit Michael Halberstadt in der Band “Shaian”.

Der Stream wird zeitgleich auf dem Facebook-Kanal von @herzlichdigital (https://de-de.facebook.com/herzlichdigital/) und auf dem YouTube-Kanal von herzlichdigital (https://www.youtube.com/channel/UCrIg5bdu-SnQIrownCL1j1Q) zu sehen sein.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 24.03.2020