Lesetipps von der Buchhandlung “blaue Blume” 13.02.

Roman
Jonathan Coe – Middle England
Grandiose Gesellschaftsromane konnten die Briten schon immer schreiben. Dieser hier ist durch seine Aktualität besonders spannend und unterhaltsam.
Am Beispiel der Familie Trotter seziert Coe das Innenleben der Briten. Großbritannien vor der Entscheidung des Brexits: Generationsunterschiede und Klassenunterschiede prägen die politischen und gesellschaftlichen Meinungen, aber letztlich stellen sich alle aus ihrer Perspektive die Frage nach der Identität. Ein Buch, dass allen Ansprüchen gerecht wird. Absolute Leseempfehlung, nicht nur für Großbritannienfans. Übersetzung von Cathrine Hornung und Dieter Fuchs.

Roman
Jan Costin Wagner – Sommer bei Nacht
Ein wunderschöner Titel und eine poetische, literarische, ruhige Sprache wählt Jan Costin Wagner für den Auftakt seiner neuen Krimi-Reihe: Der junge Jannis wird entführt, die Mutter hat ihn auf dem Schulfest nur kurz aus den Augen gelassen. Das Ermittlerduo hat als Anhaltspunkt zwei übergroße Plüschteddys: einer auf einem Flohmarkttisch auf dem Schulfest, der andere auf einer Überwachungskamera, die zeigt, wie Jannis mit dem Teddy im Arm mit einem unbekannten Mann vom Schulfest weggeht. Wagner erzählt aus den unterschiedlichen Perspektiven und schafft einen sehr lesenswerten Roman, der unter die Haut geht.

Gräfe und Unzer
Hubertus Meyer-Burckhardt – Diese ganze Scheiße mit der Zeit
Vielen von uns ist der Autor als Gastgeber bei der NDR Talk Show bekannt. Ein schneller Redner, der seinen Gästen auch gern mal das Wort abschneidet. Ein schnelles Leben. Jemand der Mittelpunkt und Licht sucht und findet. Im Oktober 2017 wird ihm am Tag des Geburtstages seiner Frau und der Beerdigung einer Freundin am Telefon mitgeteilt, dass er Krebs hat. “Du hast zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn du begreifst, dass du nur eines hast.” Und Meyer-Burckhardts zweites Leben beginnt. Es ist kein Roman, keine Biografie, keine Erzählung, sondern Splitter, Blitze, Rückblicke auf sein Leben. Nachdenklich und leichtfüßig, intelligent und humorvoll, ein warmes, intelligentes Buch, das auch noch sorgfältig mit farbigen Innenseiten, herausgestellten Zitaten und einem harmonischen Satzspiegel ausgestattet ist.

Bilderbuch
Laura Bednarski – Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne
Ein Muss für alle, die auf der Suche nach einem schönen Bilderbuch zum ABC sind. Von A wie Albatros bis Z wie Zwergsultanshuhn finden sich für das ganze Alphabet außergewöhnliche und auch bekannte Tiere, die es zu entdecken lohnt.
Kurze Texte erläutern dazu viel Wissenswertes. Ein schönes Buch, dass man immer wieder lesen und betrachten kann.

Quelle Text/Bild:
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
67655 Kaiserslautern

www.buchhandlung-blaue-blume.de

Kaiserslautern, 13.02.2020