Wie entsteht ein Brettspiel? Board Game Design am konkreten Beispiel

Am Dienstag, den 19.02.2019 um 19.00 berichtet Fabian Zimmermann bei Chaos inKL. e.V. in einem Vortrag über die Entwicklung von Brettspielen. Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung nötig. Der Vereinsraum in der Rudolf-Breitscheid-Str. 65 ist ab 18:30 Uhr geöffnet.
Wir leben im goldenen Zeitalter des Brettspiels. Damit aber ein Spiel am Markt bestehen kann und als modern gilt, muss es gewisse Prinzipien erfüllen. In seinem Vortrag erläutert der Spieleautor Fabian Zimmermann einige dieser Prinzipien. Anhand seiner Verhandlungsspiele “Tiefe Taschen” und “GoodCritters” wird er typische Design-Entscheidungen erläutern. Insbesondere werden die Gründe für Regeländerungen zwischen verschiedenen Iterationen, also vom erster Prototyp bis zum marktreifen Spiel, besprochen.
Fabian Zimmermann ist Software-Entwickler bei Sociovestix Labs. Im Nebenberuf entwickelt er Brettspiele. Sein erstes Spiel “Tiefe Taschen” war ein Verhandlungsspiel, bei dem die Spieler als korrupte Politiker versuchen, möglichst viel Geld zusammen zu raffen bevor es zum Staatsbankrott kommt. Es wurde 2016 im Eigenverlag veröffentlicht und 2017 mit dem “Dice Tower Seal of Excellence” ausgezeichnet. 2018 ist mit “GoodCritters” eine Neuauflage des Spiels mit einigen Regeländerungen und anderem Thema (kriminelle Tiere) bei Arcane Wonders erschienen.

Quelle Text/Bild:
Chaos inKL. e.V.
Rudolf-Breitscheid-Str. 65

chaos-inkl.de

Kaiserslautern, 13.02.2019