Laut(r)er kleine Mozarte, Luftballons und Mitmach-Aktionen

Jugendkulturmeile beim Kinderaltstadtfest

Beim diesjährigen Kinderaltstadtfest mit dabei ist auch wieder die Jugendkulturmeile Kaiserslautern. Der Zusammenschluss aus drei Trägern mit neun kulturellen Institutionen bietet am 22. September an seinem Stand vor dem Jugendzentrum ein kunterbuntes Kulturprogramm zum Mitmachen. So geben Referat Kultur und Pfalztheater mit einer Kostüm-Aktion Laut(r)er kleinen Mozarten die Gelegenheit, sich von Mama oder Papa stilecht fotografieren zu lassen. Dabei gibt es Ansichtsbücher und Hörbeispiele zu Mozarts „Zauberflöte“ und der „Kleinen Nachtmusik“, auch werden kleine „Zauberflöten“ verteilt. Die Stadtbibliothek stellt den jungen Besucherinnen und Besuchern alte Kinder- und Fingerspiele sowie Reime vor. Von der Pfalzbibliothek erwarten den Kulturnachwuchs ein Pfälzisch-Memory und ein Gedichte-Puzzle zum Mitmachen, das mpk Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern hat ein Gemälde-Memory sowie eine Mal-Aktion mit dabei. Etwas lauter geht es beim Programmpunkt der Musikschule zu, wenn sich die kleinen Musikerinnen und Musiker an den mitgebrachten Instrumenten ganz nach ihren Bedürfnissen ausleben. In sichtbarer Entfernung zum gemeinsamen Stand ist mit dem Stadtmuseum noch ein weiteres Mitglied der Jugendkulturmeile aktiv. Unter dem Motto “Ins Bild gerückt” werden auf dem Stockhausplatz Straßenkreidebilder für individuelle Handyporträts gezeichnet und Luftballons verschenkt.

Die Jugendkulturmeile wurde 2008 ins Leben gerufen und 2013 als Netzwerk Kinder Jugend Kultur um vier Institutionen erweitert. Auf der in Kaiserslautern auch geografisch vorhandenen Meile haben sich damit insgesamt neun Institutionen – die Jugendkunstschule der Volkshochschule sowie die städtischen Kultureinrichtungen und Einrichtungen des Bezirksverbandes Pfalz – vernetzt. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen jeden Alters und unabhängig von der schulischen Vorbildung die Möglichkeit zu bieten, ihre Kreativität individuell zu entfalten und künstlerisches Verständnis zu wecken.

—————————————————–
Quelle Text/Bild:
Stadtverwaltung Kaiserslautern – Referat Kultur
Fruchthallstr. 10
67653 Kaiserslautern

www.kaiserlautern.de

Kaiserslautern, 18.09.20018