VHS-Kultur-Fahrt zur Ausstellung „Slevogt und Frankreich“

Ziel der von der VHS Kaiserslautern organisierten Kulturfahrt ist das Saarlandmuseum mit der Modernen Galerie in Saarbrücken, die mit einer umfassenden Werkschau einen neuen Blick auf Slevogts vielgestaltiges Schaffen richtet. Im Mittelpunkt steht Slevogts lebenslange Auseinandersetzung mit der künstlerischen Tradition Frankreichs. “SLEVOGT UND FRANKREICH” heißt die Ausstellung, die sowohl den reichen Eigenbestand der Modernen Galerie präsentiert und auch internationale Leihgaben aus bedeutenden Museen zeigt. Meisterwerke der französischen Malerei des 19. Jahrhunderts – insbesondere des Impressionismus – treten dabei in Dialog mit Hauptwerken des in Berlin wie in der Pfalz wirkenden deutschen Künstlers. Mit rund 180 Exponaten, darunter Arbeiten von Delacroix, Manet, Renoir und Cézanne, lädt die Ausstellung dazu ein, ein zentrales Thema der Kunst um 1900 neu zu entdecken. Die Kultur-Fahrt wird von Kunsthistorikerin Dr. Claudia Gross begleitet. In der Gebühr enthalten sind Hin- und Rückfahrt im Reisebus, ganztägige Begleitung durch die Kunsthistorikerin Dr. Claudia Gross, Eintritt ins Museum sowie zwei Führungen. Die Fahrt findet am Donnerstag, 25. Oktober 2018 statt. Abfahrt in Kaiserslautern um 9:45 Uhr, geplante Rückkehr gegen 16:30 Uhr. Anmeldungen über die VHS Kaiserslautern, Kanalstr. 3, Tel. 0631-36258-16.

Quelle Text/Bild:
VHS Kaiserslautern – Weiterbildungszentrum
Kanalstr. 3,
67655 Kaiserslautern

www.vhs-kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 11.09.2018