Eine Runde um den Blechhammer – Zweiter Leichter Weg eingeweiht

Nachdem im Mai der erste Leichte Weg unter dem Motto „familienfreundlich, barrierearm und seniorengerecht” im Kaiserslauterer Osten eröffnet wurde, wurde gestern bereits der zweite im Kaiserslauterer Westen der Öffentlichkeit übergeben. Der Arbeitskreis, bestehend aus dem Seniorenbeirat, dem Behindertenbeauftragten Steffen Griebe, der Bewegungsmanagerin Jennifer Höning von der Landesiniative „Rheinland-Pfalz- Land in Bewegung“, der Touristinfo und den Landesforsten Rheinland-Pfalz wählte dafür eine Runde um den Blechhammer.

Auch hier wurde wieder ein Spaziergang ermöglicht, der für alle passierbar ist – eben familienfreundlich, barrierarm und seniorengerecht. Waldbesucher, die auf kurzer, gut begehbarer, ebener Strecke etwas Erholung im Lautrer Wald suchen finden hier ihr Glück. Dabei kann die 3,6 Kilometer lange Strecke, welche am Waldparkplatz an der Zufahrtsstraße zum Vogelwoog beginnt, auch etwa auf halber Strecke abgekürzt werden. Der Rundweg führt im Landschaftsschutzgebiet Kaiserslauterer Reichswald vorbei am Landschaftsweiher Vogelwoog und der Waldgaststätte Kunst Cafe am Vogelwoog sowie dem Hotel Blechhammer. Zahlreiche Bänke säumen die Strecke durch den Kaiserslauterer Mischwald.

„Wir haben für den ‚Leichten Weg Blechhammer‘ wieder ganz bewusst ein stadtnahes, gut erreichbares Waldgebiet ausgesucht, das sowohl durch seine landschaftliche Attraktivität als aber auch durch die helle, übersichtliche Raumsituation dem Sicherheitsgefühl insbesondere von Senioren gerecht wird. Zahlreiche engtaktig angebrachte Schilder ergänzen dies“, so die Arbeitsgruppe. „Ein großer Dank geht daher natürlich an unsere Unterstützer, der ANTENNE KL und dem Kunst Cafe am Vogelwoog.“

In Rheinland-Pfalz hat dieses Projekt sogar Kreise gemacht. So wurde auch in Ludwigshafen im September ein Leichter Weg eingeweiht. Weitere Kommunen sind auch bereits in den Planungen.

v.l.n.r.: Thomas Keller (Touristinformation), Steffen Griebe (Behindertenbeauftragter), Jennifer Höning (Landesinitiative Rheinland-Pfalz in Bewegung), Markus Lambrecht (Seniorenbeirat), Klaus Platz (Forstrevierleiter), Dorothea Lehmann (Forstamtsleiterin ) und Benedikt Buss (Forstrevierleiter)


——————-
Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 23.11.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz